17 December | 11:30 - 18:00

Build Your Own Sound Machine - DIY workshop

  • Level: any
  • Costs: 50€ (7.5h / 1day) incl. material (all electronic parts, chip, 3 potentiometers, solder board, solder, wires)
  • Max number of participants: 6 people
  • Language: English and German
  • Contact: register and ask any questions here: andrealange.al (at) gmx.de

German version below

In this workshop we will build an experimental sound machine on the basis of a digital logic chip (40106) that was not made to work with sound. With this chip we can create up to six different voices at the same time – polyphonie. We start we three. Participants learn about the basic circuits, the chip and Andrea Lange will show how different electronic elements influence the sound.

While experimenting with different values of the pots etc… everybody can create a unique DIY instrument. You will learn how to use a breadboard and how to solder.  No experience or knowledge needed. 

participants should bring: 9 volt battery (!), a solder iron, (snippers), if you have: something to amplify like computer speakers or soundmixer etc. 

Workshop holder:
AA..LL (Andrea Lange) is a Berlin based artist. She recently focuses on exploring sound – responding to the movement of body and mind, deeply affected by our rushing era. Her interest in sound is always very physical, therefor she started to build electronics by herself and combines minimal oscillations with field recordings she collected all over the world. AA..LL played at international festivals like WRO 09 (Wroclaw, PL), re:new (Copenhagen,DK), transmediale.10 (Berlin, DE). As well she was performing at the Goethe-Institut in Dhaka (BD) and touring in South America (Rio de Janeiro, Sao Paulo, Porto Alegre, Monte Video, Buenos Aires) in 2016, and in Mexico 2017. https://soundcloud.com/aa-ll

--------------

HOW TO BUILD YOUR OWN SOUND MACHINE
DIY workshop für Anfänger

Anmeldung und Fragen unter andrealange.al (at) gmx.de

In diesem Workshop werden wir ein experimentelles elektronisches Instrument auf der Basis eines digitalen logischen Chips (40106) bauen, der nicht für Klang konzipiert wurde. Mit diesem Chip kann man bis zu sechs verschiedene Stimmen gleichzeitig erzeugen – Polyphonie. Wir beginnen mit drei. Einfache Schaltkreise werden erklärt und wie die benutzten Bauelemente den Sound verändern. Wir lernen eine Steckplatine einzusetzen und zu löten. Durch Experimentieren (mit verschiedenen Potentiometern u.s.w.) kann jeder sein ganz eigenes Instrument bauen. Keine Vorkenntnisse erforderlich Der Workshop wird auf Engl. und Deutsch gehalten 

Teilnehmer/Innen sollten mitbringen: 9 Volt Batterie (!), Lötkolben, (Kabelschneider), falls vorhanden: kleine Computerlautsprecher oder Soundmixer (etwas zum Verstärken) + passendes Kabel 

über die Workshophalterin:
 AA..LL (Andrea Lange) ist eine Berliner Künstlerin, die sich gegenwärtig vor allem auf das Erforschen mit Sound und Bewegung konzentriert. Sie erzeugt Klangcollagen auf der Basis von puren Oszillationen gemischt mit Field Recordings. Ihr Interesse ist hierbei immer sehr körperlich - Fühlen von starken bis hin zu sehr subtilen Schwingungen, Annäherungen und Auflösungen von Ebenen und Räumen. AA..LL zeigte Performances bei internationalen Festivals wie WRO 09 (Wroclaw, PL), re:new (Copenhagen,DK), transmediale.10 (Berlin, DE), sowie im Goethe-Institut in Dhaka (BD). 2016 tourte sie in Südamerika (Rio de Janeiro, Sao Paulo, Porto Alegre, Monte Video, Buenos Aires) und 2017 in Mexiko. https://soundcloud.com/aa-ll